Sensation in der 1. Kreisklasse: 2. Herren des TTC besiegt Tabellenführer

am .

Ein dickes Ausrufezeichen setzte am vergangenen Spieltag das Kreisklasseteam des TTC Bad Camberg, als es aus Drommershausen zwei Punkte entführte und dem Erstplatzierten die zweite Niederlage bescherte. Mit 9:3 dominierten die in Bestbesetzung antretenden Kneippstädter und konnten sich nun endgültig im Mittelfeld der Tabelle etablieren. 

2. Herren schlägt den Tabellenführer sehr deutlich !!!

am .

Der Coup der Saison! Unsere 2. Herren hat am Freitag für einen regelrechten Paukenschlag in der 1. Kreisklasse gesorgt. Die erstmals in Bestbesetzung spielenden Kneippstädter fertigten den Spitzenreiter STV Drommershausen mit einem deutlichen 9:3-Auswärtssieg regelrecht ab. Damit hat die Mannschaft gezeigt, was für ein spielerisches Potential in ihr steckt, und dass mit ihr in der Zukunft (vor allem in der nächsten Saison...) zu rechnen sein wird. Für die Punkte sorgten Wehrmann, Marchwicki (je 2), Sturm, Bolt, Klippel sowie die Doppel Eichhorn/Marchwicki und Wehrmann/Bolt.

Wolfgang Bolt bemerkte freudig nach dem Spiel: "Putzig war am Rande, dass die Drommershäuser für den Gast kein Anzeigekärtchen mit der Ziffer 9 hatten. War bisher auch noch nicht benötigt worden. Also haben wir uns die Rote 9 kurzerhand von der Heim-Seite ausgeliehen - denn die wurde ja gestern "dort" nicht benötigt!"

Minimeisterschaften Bad Camberg 2014

am .

TTC-Anfänger Carolin Wohlrab und Thore Feuerbach dominieren

Zum ersten Mal richtete der Tischtennis Club Bad Camberg die Minimeisterschaften für Kinder bis 12 Jahre in der Neuen Sporthalle aus. Insgesamt starteten 20 junge Nachwuchsspieler bei diesem bekannten Anfängerturnier, das neben spannenden Spielen viel Abwechslung bot.

Neujahrswanderung 2014

am .

TTC-Familie wandert durch den goldenen Grund bei Bilderbuchwetter

Als Jahresauftakt unternahm der Tischtennis Club Bad Camberg seine bekannte Wanderung, die in jedem Jahr einen anderen Verlauf nimmt. Zunächst ging es mit dem Zug nach Niederselters, von wo aus die TTC-Familie mit Kind und Kegel in Richtung Autobahn den Berg hoch wanderte. Die Zwischenrast fand in Oberselters bei TTC-Urgestein Karl-Heinz Sturm und seiner Frau Ulla statt, die beide den TTC durch ihre langjährige Vorstandsarbeit prägten. Uschi und Willi Paukert waren dort für die Stärkung mit wärmenden Getränken und Süßigkeiten zuständig. Weiter ging es dann auf dem Fahrradweg über Erbach bis nach Bad Camberg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.