Aufgepasst! Der TTC Bad Camberg sucht zur neuen Saison:

am .

Anzeige2018 Spielersuche

A-Schüler erobern Tabellenspitze zurück! Verrücktes Derby in Würges!

am .

Vielleicht beflügelten der Frühjahrsmarkt und das sonnige Wetter, doch wohl eher durch überzeugende Leistungen gehen die Teams des TTC Bad Camberg 1987 e.V. gut gelaunt aus dem vergangenen Spieltag heraus. Die 2. Herren unterliegen in einem kuriosen Derby dem TV Würges mit 6:9, die 3. Herren bezwingt ohne die Nr. 1 den TV Falkenbach III mit 8:3 und die 4. Herren sind nach dem 8:1-Erfolg beim TTC Niederzeuzheim IV nur noch rechnerisch einzuholen.

Auch der Nachwuchs hatte Grund zur Freude: vor allem die A-Schüler, eroberten sie sich die Tabellenführung mit Siegen im Spitzenspiel in Dehrn (6:4) und gegen Wirbelau (10:0) zurück, auch die 1. B-Schüler nach ihrem 7:3 über den TV Münster, während die 2. B-Schüler erst knapp dem TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen mit 4:6 unterlagen und zweieinhalb Stunden später klar mit 8:2 TuS Ahausens Schülerinnen B bezwangen.

Volle Halle beim Familienturnier des TTC Bad Camberg!

am .

18 03 25 Familienturnier GruppeT

Das 2er-Familienturnier ist mittlerweile ein fester Bestandteil des TTC-Kalenders geworden. In diesem Jahr hatten sich 24 Spielerinnen und Spieler sowie einige Zuschauer zur achten Auflage in der Bad Camberger Sporthalle eingefunden. Bei dem Turnierformat treten Paare (bestehend aus Eltern und ihren Kindern, Geschwistern oder mit anderen Verwandtschaftsverhältnissen) gegeneinander an. Je nach Spielstärke gibt der "bessere" Spieler im Einzel 1-4 Punkte vor.

A-Schüler patzen – zweite Niederlage!

am .

An den vergangenen Spieltagen brachten es die Teams des TTC Bad Camberg 1987 e.V. auf eine magere Ausbeute an Punkten. Die 2. Herren waren zweimal chancenlos und sehnen das Saisonende herbei, die 3. Herren gewannen in Reichenborn. Die A-Schüler bekamen von den B-Schülern des TTC Staffel überraschend auf die Mütze, der Sieg gegen Hadamar war dann eher Nebensache und die 1. B-Schüler unterlagen erwartungsgemäß den beiden Topteams aus Oberzeuzheim und Dehrn.