B-Schüler verlieren Spitzenspiel knapp!

am .

So wie das Wetter am Wochenende waren auch für den TTC Bad Camberg 1987 e.V. die Resultate im Seniorenbereich: die 1. Herren unterlagen erwartungsgemäß Niederselters, den 2. Herren erging es wie der Ersten am letzten Spieltag – mit 0:9 gab es eine kalte Dusche bei Niederselters II, einzig die 3. Herren sorgten für ein wenig Sonnenschein mit einem Sieg über Reichenborn II. Die A-Schüler siegten in Liga und Pokal, die B-Schüler nur im Pokal und erlitten zudem die erste Niederlage.

Die A-Schüler sind weiter Spitze!

am .

Wie sich die Spieltage beim TTC Bad Camberg 1987 e.V. doch gleichen: Nach dem 1:9-Debakel in Dorndorf folgte nun das 0:9-Desaster beim Aufsteiger Edelsberg. Die 2. Herren verloren nach Lindenholzhausen II nun auch gegen Weilmünster II erneut mit 7:9 äußerst knapp. Und die 4. Herren streben nach dem Sieg bei Münster II weiter Richtung Meisterschaft. Auf gleichem Pfad befinden sich die A-Schüler nach dem klaren Sieg gegen Staffel, während die B-Schüler ihren ersten Punktverlust gegen Lindenholzhausen hinnehmen mussten.

3. Herren fertigen Tabellenführer ab und 4. Herren bleiben Spitze!

am .

4H 2017 18
Die 4. Herren grüßen von der Tabellenspitze

Die Pause durch die Schul-Herbstferien tat den Teams des TTC Bad Camberg 1987 e.V. gut, nur den höheren nicht. Die 1. Herren kassierten eine klare Heimniederlage und für die 2. Herren setzte es in Oberbrechen auch eine Niederlage. Die 3. Herren fertigten in Elz den Tabellenführer ab und die 4. Herren verteidigten gegen Falkenbach die Spitze. Dem standen die beiden Schüler-Teams nicht nach und gewannen in Pokal und Liga überzeugend.

3. Herren mit erstem Saisonsieg – Heiko Müller punktet vierfach! 4. Herren sind neuer Tabellenführer!

am .

Heiko Mueller
Heiko Müller steuerte im Einzel & Doppel vier Punkte zum Sieg seines Teams bei

Zu Beginn der Herbstferien ruhte größtenteils der Spielbetrieb beim TTC Bad Camberg 1987. Allein die 3. und 4. Herren waren im Einsatz und ließen mit zwei Siegen auf sich aufhorchen.

In der 3. Kreisklasse Gr.3 empfing das 3. Herren-Team (8.) den Tabellenzweiten VfR 07 Limburg IV. Mit zwei glatten 3:0-Siegen legten Gianluca Herborn/Miquel Müller und Heiko Müller/Sebastian Krohmann einen lupenreinen Start in die Partie hin. Einzig zu Beginn der Einzelrunden konnten die Gäste aus der Domstadt auf 3:2 verkürzen. In der Folge setzte sich die spielerische Klasse des neu formierten Kneippstädter-Teams um „Man of the Match“ Heiko Müller (3), Gianluca Herborn und Sebastian Krohmann (je 2) durch. Der 8:4-Erfolg bedeutet den ersten Saisonsieg und den Sprung auf Platz 6. In der kommenden Woche könnten die Jungs mit einem weiteren Sieg gegen den TTC Lindenholzhausen IV in die Spitzengruppe der Liga vorrücken.