1. Herren mit 9:1-Kantersieg gegen den TuS Wirbelau

am .

In der Bezirksklasse Nord 2 hatten die 1. Herren (5.) den TuS Wirbelau (7.) zu Gast. Im Doppel konnten Markus Lottermann/Daniel Krampe, Maurice Gebhard/Andreas Kremer und Miriam Wohlrab/Nagim Eichhorn gleich zu Beginn punkten. Im Anschluss gewannen Markus Lottermann, Maurice Gebhard, Miriam Wohlrab und Nagim Eichhorn ihre Einzelpartien zum verdienten 9:1-Endstand.

Eine rundum erfolgreiche Woche

am .

Maurice Gebhard

Alle Mannschaften des TTC konnten in der vergangenen Woche mit Siegen doppelt punkten und ihren Tabellenplatz festigen. In der Bezirksklasse Nord 2 hatten die 1. Herren (5.) die SG Blessenbach (8.) zu Gast. Im Doppel konnten Gregor Schneider/Dieter Litzinger und Maurice Gebhard/Andreas Kremer gleich zu Beginn punkten. Im Anschluss gewannen Markus Lottermann, Daniel Krampe, Maurice Gebhard (2, Foto), Gregor Schneider, Andreas Kremer sowie Dieter Litzinger ihre Einzelpartien zum verdienten 9:3-Endstand. Lediglich im vorderen Paarkreuz mussten das Doppel und zwei Einzelspiele an den Gegner aus Blessenbach abgegeben werden.

B-Schülerin Edda Schneider gewinnt Kreisjahrgangsmeisterschaften

am .

19 02 10 Edda KJM 2

In der Schüler B Kreisliga gab es für den TTC-Nachwuchs (1.) beim Heimspiel gegen den TTC Oberbrechen (7.) einen klaren 7:3-Sieg. Zu Beginn konnte das Doppel Edda Schneider/Timon Hösch punkten. Im Einzel gewannen anschließend Edda Schneider, Timon Hösch (3) und Andrei Doban (2). Die Mannschaftsführerin der B-Schüler des TTC Bad Camberg Edda Schneider hat zudem in der vergangenen Woche einen großen Einzelerfolg bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften erzielt. Sie gewann den Wettbewerb der Schülerinnen des Jahrgangs 2007 souverän ohne einen einzigen Satz bei ihren Spielen abzugeben.

1. Herren und A-Schüler mit Heimspielniederlagen gegen Staffel

am .

In der Bezirksklasse Nord 2 hatte das 1. Herren (5.) den TTC G.-W. Staffel IV (2.) zu Gast. Der Gegner aus Staffel war an allen Positionen nach individueller Spielstärke (TTR-Punkten) wesentlich besser besetzt. Neben drei hart umkämpften Fünf-Satz-Spielen (Markus Lottermann, Maurice Gebhard und Gregor Schneider), die jedoch allesamt verloren gingen, blieb den TTClern am Ende nur ein Ehrenpunkt, den Dieter Litzinger erspielte. So stand auf dem Spielbogen zum Schluss der Partie eine schmerzliche 1:9-Heimniederlage.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok