TTC II ist Kreispokalsieger 2019

am .

19 12 16 Kreispokalsieger 2019

Nachdem sich die 2. Herren des TTC Bad Camberg im Verlauf der letzten Wochen in der Pokalvorrunde der 1. Kreisklasse bereits gegen den TV Niederselters III mit 4:0 sowie gegen den SV Odersbach mit 4:2 durchgesetzt hatten, wurde am letzten Wochenende in Elz die Kreispokalendrunde ausgespielt.

Im "Final-Four" mussten die Badestädter im Halbfinale zuerst den TV Runkel II bezwingen. Christian Stumm und Gianluca Herborn brachten den TTC mit dem Gewinn ihrer Einzel gleich zu Beginn in Führung. Nachdem Rainer Simon und das Doppel Stumm/Herborn ihre Spiele knapp verloren hatten, wurde es noch einmal kurzzeitig spannend. Stumm und Herborn konnten dann aber im Anschluss ihre Einzel souverän gewinnen und somit die Schlusspunkte zum 4:2-Sieg setzen.

TTC Bad Camberg zieht positive Hinrundenbilanz

am .

Der Tischtennisclub Bad Camberg blickt auf eine zufriedenstellende Hinrunde zurück. Die Herren I in der Bezirksklasse Nord 1 starteten mit zwei Siegen aus zwei Spielen zum Auftakt sehr gut in die neue Spielzeit, konnten im Anschluss aber nur noch zwei weitere Siege aus den restlichen neun Spielen verbuchen. Mit vier Siegen und einem Unentschieden hat sich der TTC auf Position 7 einen Platz im gesicherten Mittelfeld erspielt. Diese gute Position gilt es in der Rückrunde zu verteidigen. Als zuverlässiger Punktelieferant hat sich Markus Lottermann erwiesen, der mit einer 14:8-Bilanz auf Rang 6 in der Einzelrangliste steht.

Die Herren II haben durch den Sieg im Stadtduell gegen den TuS GW Schwickershausen zum Hinrundenabschluss noch den 2. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse (Gr. 2) erobert. Die „Wundertüte“ des TTC konnte in der Hinrunde nur selten mit den „besten Sechs“ antreten, schaffte es aber dennoch konstant zu punkten. Hier ist ausgerechnet der älteste Spieler der Dauerbrenner: Klaus-Jürgen Sturm war in allen acht Partien dabei und überzeugte mit einer 8:4-Bilanz. Ob die zweite Mannschaft nochmal in den Meisterschaftskampf eingreifen kann, hängt vor allem von der Personallage ab.

2. und 3. Herren überzeugen mit Kampf und Willensstärke

am .

Die 1. Herren (5.) des TTC Bad Camberg musste in der Bezirksklasse Nord 1 ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel gegen die TTF Oberzeuzheim III (8.) antreten und kam daher über ein 4:9 nicht hinaus. Es spielten: Markus Lottermann/Gregor Schneider (1), Andreas Kremer/Gianluca Herborn, Miriam Wohlrab/German Wohlrab, Lottermann (1), Kremer, Schneider (1), Herborn, M. Wohlrab und G. Wohlrab (1).

Im darauf folgenden Heimspiel konnte sich die 1. Herren gegen den TTC Offheim IV (7.) auch aufgrund einiger knapp verlorener Fünf-Satz-Spiele nicht durchsetzen und beendete die Hinrunde mit einer 5:9-Niederlage. Es spielten: Markus Lottermann/Daniel Krampe (1), Andreas Kremer/Dr. David Rassi, Dieter Litzinger/Klaus-Jürgen Sturm, Lottermann (1), Krampe, Kremer (1), Litzinger (2), Sturm und Dr. Rassi.

Die "Jüngsten" halten für den TTC die Fahne hoch

am .

Die 1. Herren (5.) des TTC Bad Camberg kam in der Bezirksklasse Nord 1 im erwartet schweren Heimspiel gegen den Tabellenführer TTC Lindenholzhausen über ein 4:9 nicht hinaus. Es spielten: Markus Lottermann/Gregor Schneider (1), Andreas Kremer/Nagim Eichhorn, Dieter Litzinger/Gianluca Herborn, Lottermann (2), Kremer, Schneider (1), Litzinger, Herborn und Eichhorn.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.