TTC-Teams mit ordentlicher Bilanz in den ersten zwei Oktoberwochen

am .

Die Teams des TTC Bad Camberg 1987 e.V. haben sich in ihren Spielen der ersten zwei Oktoberwochen gegen starke Konkurrenz gut geschlagen:

In der Bezirksklasse Nord 2 empfing das 1. Herren-Team (7.) den TuS Haintchen (2.) und musste sich obwohl stark ersatzgeschwächt mit 7:9 nur knapp geschlagen geben. Die Punkte für den TTC holten Nagim Eichhorn/Christian Stumm im Doppel sowie Maurice Gebhard, Andreas Kremer, Miriam Wohlrab und Christian Stumm (je 2) in ihren Einzelpartien. In der 1. Kreisklasse 1 waren die 2. Herren (6.) in ihrem Heimspiel gegen den VfL Eschhofen II (10.) mit 9:3 erfolgreich. Im Doppel gewannen Nagim Eichhorn/Christian Stumm und Florian Schindler/Klaus-Jürgen Sturm. Die anschließenden Einzelsiege erzielten Nagim Eichhorn und Christian Stumm (je 2), German Wohlrab, Florian Schindler sowie Klaus-Jürgen Sturm.

2. Herren holen ersatzgeschwächt und mit einem Mann weniger beim TuS Linter noch ein 8:8

am .

Die abgelaufene Woche war für die Teams des TTC Bad Camberg 1987 e.V. genau wie das Wetter: Mal heiter, mal wolkig. Die 1. Herren verloren auswärts gegen Staffel IV, die 2. Herren konnten in ihrem Auswärtsspiel mit einem Mann weniger ein hart erkämpftes Unentschieden gegen den TuS Linter erspielen, das 3. Herren-Team konnte im Heimspiel gegen Blessenbach III einen ungefährdeten Sieg verbuchen und die A-Schüler waren daheim gegen Hadamar II und gegen Hausen gleich zwei Mal erfolgreich - allerdings war Hadamar mit einem Spieler weniger und Hausen erst gar nicht zum Spiel angetreten.

In der Bezirksklasse Nord 2 reiste das 1. Herren-Team (5.) zum TTC G.-W. Staffel IV (6.). Das Doppel Markus Lottermann/Daniel Krampe sowie im Einzel Markus Lottermann, Maurice Gebhard (2) und Gregor Schneider konnten sich mit fünf Siegen gut verkaufen. Am Ende reichte es aber nur zum 5:9 aus Sicht der Kurstädter.

1. Herren gewinnen Auswärtsduell gegen Wirbelau

am .

Am vergangenen Spieltag konnten nur die 1. Herren des TTC Bad Camberg 1987 e.V. mit ihrem Auswärtssieg in Wirbelau Punkte verbuchen. Die 2. Herren mussten sich in ihrem Pokalspiel in Obertiefenbach geschlagen geben, ebenso das 3. Herren-Team im Heimspiel gegen Nauheim und die A-Schüler daheim gegen Hadamar.

In der Bezirksklasse Nord 2 musste das 1. Herren-Team des TTC beim TuS Wirbelau antreten. Die Auftaktpartien mit Siegen im Doppel von Markus Lottermann/Daniel Krampe sowie Andreas Kremer/Gregor Schneider gelangen gut. Danach gingen zwei Matches verloren. Lottermann brachte dann den TTC mit seinem Einzelsieg zum 3:2 wieder in Front. Doch die Wirbelauer konnten in der Folge die Führung in der Partie erstmalig übernehmen und diese sogar auf 3:5 aus TTC-Sicht ausbauen. Nun war Nervenstärke gefragt. Und die bewiesen die Badestädter: Getreu dem Vereinsmotto "Locker vom Hocker" legten sie eine Serie von sechs zu eins Einzelsiegen hin (Gregor Schneider, Markus Lottermann, Daniel Krampe, Maurice Gebhard, Andreas Kremer, Nagim Eichhorn) und beendeten das Auswärtsmatch souverän mit einem 9:6-Sieg.

1. Herren gewinnen zum Ligaauftakt souverän gegen Dorndorf

am .

18 09 09 1H Dorndorf

Zum Saisonauftakt konnten die 1. Herren des TTC Bad Camberg 1987 e.V. gegen Dorndorf mit einem 9:4-Heimsieg die ersten zwei Punkte einfahren, die 2. Herren waren in ihrem Heimspiel gegen Villmar III hingegen mit 6:9 unterlegen. Einen 9:1-Kantersieg landeten die B-Schüler in ihrer ersten Partie gegen Aumenau.

In der Bezirksklasse Nord 2 trat das 1. Herren-Team des TTC in Bestbesetzung gegen den FC SW Dorndorf an. Dies war auch nötig, denn der Gegner hatte insbesondere an den vorderen drei Positionen nach Punkten stärker aufgestellte Spieler. Nach drei gespielten Doppelpartien lag der TTC mit Siegen von Markus Lottermann/Daniel Krampe und Andreas Kremer/Dieter Litzinger bereits mit 2:1 in Führung. Markus Lottermann, Maurice Gebhard, Dieter Litzinger und Nagim Eichhorn konnten in der Folge ihre Spiele souverän gewinnen und die Führung für den TTC ausbauen, die die Gäste aber umgehend jeweils mit einem Sieg ihrerseits konterten. So stand es nach drei gespielten Doppelpartien und sieben Einzeln 6:4 für die Badestädter. Den Schlusspunkt und somit die Entscheidung setzten dann Daniel Krampe, Maurice Gebhard und Andreas Kremer mit ihren Einzelerfolgen zum letztendlich ungefährdeten 9:4-Heimsieg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok