Mitgliederversammlung: Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt

am .

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des TTC Bad Camberg 1987 e.V., dem mit über 120 Mitgliedern größten Tischtennisverein im Stadtgebiet, gedachten die Anwesenden zu Beginn des verstorbenen Gründungsmitglieds Stefan Lottermann.

German Wohlrab, 1. Vorsitzender des Vereins, hob anschließend in seinem Jahresbericht hervor, dass trotz vorzeitigem Saisonabbruch alle Mannschaften des TTC die Spielzeit auf guten und gesicherten Tabellenplätzen beendet haben. Auch in der abgelaufenen Saison wurden von Vereinsseite wieder zahlreiche Veranstaltungen organisiert. Wohlrab nannte insbesondere die 32. Vereinsmeisterschaften, die Ausrichtung der Kreispokal-Endrunde der Jugend, die mehrfach im Jahr stattfindenden Tischtenniscamps und die Aktivitäten rund um das Höfefest Anfang August 2019.

In diesem Jahr mache sich jedoch u. a. der Ausfall des Höfefests mit dem TTC-Getränke- und Essensverkaufsstand und der Wegfall von Sponsorengeldern für den Verein finanziell negativ bemerkbar, betonte Wohlrab. Der Ausfall der sportlichen und geselligen Veranstaltungen sei aber auch unter dem Aspekt des Beitrags zum gesellschaftlichen Zusammenhalt ein herber Verlust für den TTC.

Die Planungen für die neue Saison würden trotz der zahlreichen Unsicherheiten durch die Corona-Situation ganz "normal" durchgeführt. Die Ernennung eines Gesundheitsbeauftragten für den Verein und die Ausarbeitung eines Hygienekonzepts für den Trainings- und Spielbetrieb waren in diesem Zusammenhang weitere wichtige Themen, die Wohlrab ansprach.

Mit Blick auf den nach zweijähriger Amtszeit ausscheidenden Vorstand bedankte er sich bei allen Vorstandskollegen für die sehr gute, kontinuierliche und immer sachliche Zusammenarbeit. Weiterer Dank galt auch allen Sponsoren, sonstigen Gönnern, Eltern und ehrenamtlich Tätigen des TTC für die Unterstützung der Vereinsarbeit.

Florian Schindler, 1. Sportwart, beleuchtete in seinem Abschlussbericht nochmals ein Jahr mit vielen positiven Highlights. Das Erreichen eines mit Rang 7 gesicherten Mittelfeldplatzes der Herren I in der Bezirksklasse Nord, der herausragende 2. Platz der Herren II und der gute 6. Platz der Herren III in den 1. Kreisklassen seien hier angeführt. Mit dem Kreispokalsieg der Herren II im Dezember 2019 gab es dann noch eine besondere Zugabe über den Ligabetrieb hinaus.

Jugendwart Schindler berichtete aber auch über die drei Nachwuchsmannschaften des TTC, von denen die jüngsten (Jungen 13) mit dem 2. Tabellenplatz in der Kreisklasse am erfolgreichsten waren. Sein Dank galt neben anderen besonders den Mannschaftsführern, Betreuern und Eltern für die Unterstützung der Mannschaften.

Der TTC hat das Jahr 2019 mit einem leichten Plus abgeschlossen, berichtete der Kassierer Markus Lottermann. Die Kassenprüfer Horst Thuy und Andreas Kremer attestierten ihm eine tadellose und transparente Kassenführung. Mit Interesse wurden die Berichte diskutiert und der Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer anschließend von der Versammlung entlastet. Zudem wurde Christian Stumm als Gesundheitsbeauftragter des Vereins ernannt.

German Wohlrab stellte in seinem Antrag auf Anpassung der seit dem Jahr 2011 nicht mehr veränderten Mitgliedsbeiträge fest, dass die Deckung der Kosten des Spielbetriebs u. a. aufgrund von Covid-19-Auflagen und entgangener Einnahmen durch besondere Veranstaltungen zukünftig nicht mehr gesichert ist. Die Mitgliederversammlung stimmte dem Antrag einstimmig zu.

Bei den Vorstandsneuwahlen stellten sich alle bisherigen Mitglieder für weitere zwei Jahre zur Verfügung und wurden daraufhin von der Versammlung bestätigt. Der neue geschäftsführende Vorstand: 1. Vorsitzender German Wohlrab, 1. Sportwart Florian Schindler, 1. Kassierer Markus Lottermann, 1. Schriftführer Alfred Bernhardt. Erweiterter Vorstand: Jugendwart Gregor Schneider, Schülerwart Nagim Eichhorn, Pressewart Boris Bolwin, Veranstaltungswart Thomas Deichsel.

In der neuen Saison wird der TTC mit zwei Seniorenteams starten: Herren I in der Bezirksklasse und Herren II in der 1. Kreisklasse. Im Nachwuchsbereich sind drei Mannschaften gemeldet: Jungen 18 und Jungen 15 in der Kreisliga und Jungen 13 in der Kreisklasse.

 

(BB / Hp: DK)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.