"Eine Odyssee nach Elz"

am .

27.09.2013 - Auswärtsspiel der B-Schüler. Normalerweise dauert die Fahrt von Bad Camberg nach Elz etwa zwanzig Minuten. An diesem Freitagabend allerdings "deutlich" länger... Lest hier, was uns passiert ist:

Aufgrund eines Unfalls auf der A3 und 24 km Staulänge Richtung Limburg mussten wir auf die Landstraße ausweichen. Leider kamen auch andere Autofahrer auf dieselbe glorreiche Idee mit dem Ergebnis, dass ab Niederbrechen auch nichts mehr ging. Es folgte ein weiteres Stau-Ausweichmanöver über Runkel, Villmar und Ennerich bis wir zumindest in Eschhofen eintrudelten.

Nun folgten etliche Telefonkonferenzen zwischen uns und dem Betreuer der Elzer Mannschaft à la:
Betreuer Elz: "Wo seid ihr jetzt?"
Daniel: "Ich glaube irgendwo hinter Eschhofen."
Betreuer Elz: "Ah gut - also kein Stau mehr."
Daniel: "Doch."
Betreuer: "Wieso? Ich dachte, ihr habt den Stau umfahren?!"
Daniel: "Jaaa schon..... aber hier ist jetzt ne Baustelle."

Und als ob das alles nicht genug gewesen wäre, schaltete so ziemlich jede Ampel, an der wir in Limburg vorbei mussten, auf "Rot". Und dass die Schranken an den Bahnübergängen eigentlich immer unten waren, versteht sich von selbst... 

Gegen Abend kamen wir (tatsächlich !) in Elz an -- Fahrzeit : 1 Stunde und 40 Minuten. Immerhin nahmen wir es mit Humor! ;-)

Ankunft - gut drauf trotz langer Fahrt:
Jakob Langer, Cassy Lebrecht, Philipp Orth, Dennis Broicher und Daniel Krampe

 

(DK)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.