1. Herren gewinnen zum Ligaauftakt souverän gegen Dorndorf

am .

18 09 09 1H Dorndorf

Zum Saisonauftakt konnten die 1. Herren des TTC Bad Camberg 1987 e.V. gegen Dorndorf mit einem 9:4-Heimsieg die ersten zwei Punkte einfahren, die 2. Herren waren in ihrem Heimspiel gegen Villmar III hingegen mit 6:9 unterlegen. Einen 9:1-Kantersieg landeten die B-Schüler in ihrer ersten Partie gegen Aumenau.

In der Bezirksklasse Nord 2 trat das 1. Herren-Team des TTC in Bestbesetzung gegen den FC SW Dorndorf an. Dies war auch nötig, denn der Gegner hatte insbesondere an den vorderen drei Positionen nach Punkten stärker aufgestellte Spieler. Nach drei gespielten Doppelpartien lag der TTC mit Siegen von Markus Lottermann/Daniel Krampe und Andreas Kremer/Dieter Litzinger bereits mit 2:1 in Führung. Markus Lottermann, Maurice Gebhard, Dieter Litzinger und Nagim Eichhorn konnten in der Folge ihre Spiele souverän gewinnen und die Führung für den TTC ausbauen, die die Gäste aber umgehend jeweils mit einem Sieg ihrerseits konterten. So stand es nach drei gespielten Doppelpartien und sieben Einzeln 6:4 für die Badestädter. Den Schlusspunkt und somit die Entscheidung setzten dann Daniel Krampe, Maurice Gebhard und Andreas Kremer mit ihren Einzelerfolgen zum letztendlich ungefährdeten 9:4-Heimsieg.

In der 1. Kreisklasse 1 musste sich das 2. Herren-Team des TTC bei seinem Heimspiel gegen den TTC Villmar III nach zahlreichen umkämpften Partien am Ende knapp geschlagen geben. Florian Schindler/Klaus-Jürgen Sturm und Nagim Eichhorn/Leon Deichsel sorgen mit ihren Doppelerfolgen zu Beginn für eine 2:1-Führung, die Nagim Eichhorn mit seinem Einzelsieg sogar auf 3:1 ausbaute. Ohne die Stammspieler Raphael Peuser und Christian Stumm sollte es für den TTC im weiteren Verlauf der Partie jedoch schwer werden. Nach weiteren Einzelerfolgen von Sturm, Eichhorn und Gianluca Herborn sowie mehreren sehr knappen Niederlagen im 5. Satz stand es am Ende 6:9 für die Gäste.

In der mit nur sieben Teams besetzten Schüler B Kreisliga gab es für den TTC zum Saisonstart das Duell gegen den TuS Aumenau. Hier dominierte der TTC-Nachwuchs klar: Nils Lehmann (je 2), Edda Schneider (je 3) und Timon Hösch (je 3) sowie Schneider/Hösch im Doppel erspielten einen deutlichen 9:1-Heimspielerfolg.

 

(BB / Hp: DK)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.