A-Schüler erobern Tabellenspitze zurück! Verrücktes Derby in Würges!

am .

Vielleicht beflügelten der Frühjahrsmarkt und das sonnige Wetter, doch wohl eher durch überzeugende Leistungen gehen die Teams des TTC Bad Camberg 1987 e.V. gut gelaunt aus dem vergangenen Spieltag heraus. Die 2. Herren unterliegen in einem kuriosen Derby dem TV Würges mit 6:9, die 3. Herren bezwingt ohne die Nr. 1 den TV Falkenbach III mit 8:3 und die 4. Herren sind nach dem 8:1-Erfolg beim TTC Niederzeuzheim IV nur noch rechnerisch einzuholen.

Auch der Nachwuchs hatte Grund zur Freude: vor allem die A-Schüler, eroberten sie sich die Tabellenführung mit Siegen im Spitzenspiel in Dehrn (6:4) und gegen Wirbelau (10:0) zurück, auch die 1. B-Schüler nach ihrem 7:3 über den TV Münster, während die 2. B-Schüler erst knapp dem TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen mit 4:6 unterlagen und zweieinhalb Stunden später klar mit 8:2 TuS Ahausens Schülerinnen B bezwangen.

In der Kreisliga kam es zum Derby der Tabellennachbarn TV Würges (9.) und den 2. Herren (10.). Der TTC (ohne das vordere Paarkreuz Kremer und Peuser) musste im Vorfeld schon die drei Punkte von Klaus-Jürgen Sturm schenken. Nach dem misslungenen 0:5-Start wurde es kurios: die Würgeser Roger Kremer und Stefan Scholz verletzten sich und mussten beide ihre zwei Einzel ebenfalls schenken. Am Ende war Würges besser und die zusätzlichen Siege von German Wohlrab und Christian Stumm reichten nur zum 6:9. Der TTC belegt mit 12:28 Punkten Rang 10.

In der 3. Kreisklasse 3 trat das 3. Herren-Team (3.) ohne die Nr. 1 Heiko Müller nur zu dritt gegen den Letzten, TV Falkenbach III (9.) an. Michael Stockmann (3), Gianluca Herborn und Miquel Müller (je 2) sowie Herborn/Müller hatten dennoch ziemlich leichtes Spiel und siegten mit 8:3. In der Tabelle ist dem TTC bei 22:6 Punkten Rang 3 nicht mehr zu nehmen.

In der 3. Kreisklasse 2 spielte das 4. Herren-Team (1.) auch beim TTC Niederzeuzheim IV (4.) souverän auf. Michael Möhring, Rainer Simon (je 2), Alfred Bernhardt und Horst Thuy sowie Simon/Möhring und Bernhardt/Thuy ließen nur einen Gegenpunkt zum 8:1-Sieg zu. Bei nun 28:0 Punkten ist ihnen nur noch theoretisch der Titel zu nehmen.

In der Kreisliga kam es zum Spitzenspiel TuS Dehrn (1.) gegen die TTC-A-Schüler (2.). Mark Baumann/Gabriel Bolwin, Leon Deichsel und Mark Baumann sorgten für eine 3:0-Führung. Die Gastgeber glichen zum 3:3 aus, doch Leon Deichsel, Mark Baumann und Gabriel Bolwin konterten in umkämpften Spielen zum umjubelten 6:4-Sieg.

Tagsdrauf fuhren Leon Deichsel, Gabriel Bolwin und Nico Dommershausen (je 3) sowie Deichsel/Bolwin einen glatten 10:0-Erfolg gegen Schlusslicht TuS Wirbelau (9.) ein. Mit diesen beiden Siegen übernahm der TTC wieder die Spitze mit 23:5 Punkten, hat mit Oberbrechen und Elz II aber noch ernst zu nehmende Gegner.

In der Kreisliga schlossen die 1. B-Schüler (3.) gegen den TV Münster (5.) die Punktspielrunde bereits ab. Mark Baumann (3), Edda Schneider (2), Andrei Doban und Baumann/Doban sorgten mit einem 7:3-Sieg und 12:12 Punkten auf Platz 3 für einen guten Ausklang.

In der Kreisklasse Süd spielten die 2. B-Schüler (6.) gegen den TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen (3.) gut auf. Der überragende Timon Hösch (3) und Civan Cinar punkteten zum 4:6. Zweieinhalb Stunden später konnte das Team dann doch jubeln: gegen TuS Ahausens Schülerinnen (5.) waren Nils Lehmann (3), Timon Hösch und Civan Cinar (je 2) sowie Cinar/Lehmann mit 8:2 erfolgreich. Durch den Sieg verbesserte sich der TTC mit 6:12 Punkten auf Position 5.

 

(ML / Hp: DK)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok